Druckdatei Pdf

Arbeitslos? - Aber nicht wehrlos!

Das ökumenische Arbeitslosenzentrum will als Einrichtung der beiden großen Kirchen arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Menschen einen Ort geben, an dem sie in ihrer menschlichen Würde angenommen werden und auf vielfältige Weise Unterstützung in der Arbeitslosigkeit erhalten.

Leitziel des modular abgestuften Beratungs- und Begegnungsangebotes ist im weitesten Sinne die Erweiterung der Handlungskompetenzen. Arbeitslose sollen befähigt werden, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und eigenbestimmt zu gestalten, so dass sie am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben teilhaben können.

Die Schwerpunkte des Arbeitslosenzentrums "Begegnung, Beratung und Arbeit" sind somit Bestandteile eines Gesamtkonzeptes, das im Sinne eines ganzheitlichen Absatzes, jeweils unterschiedlichen Bedürfnissen und Bedarfslagen entspricht.

Arbeiten ist wichtig - Leben auch!

Arbeit ist wichtig, denn sie ist die Eintrittskarte in unsere Gesellschaft. Wir unterstützen Sie daher zielgerichtet beim (Wieder)-Einstieg in das Erwerbsleben.

Daneben gilt es jedoch, auch Zeiten (vorübergehender) Arbeitslosigkeit sinnvoll zu gestalten. Wir bieten daher eine Vielzahl von Veranstaltungen und Kursen in den Bereichen Freizeit, politische Bildung und Kreativität an.

Arbeitslosenzentrum Krefeld/Meerbusch e. V.
Westwall 32/34
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 77 57 44
Fax: 0 21 51 / 78 70 35
WIR ÜBER UNS